de | it

„Zett“-Miss Südtirol | 12. Mai 2017

Viktoria Niederkofler – „Zett“-Miss Südtirol 2005

Attraktiv, intelligent, selbstbewusst: Attribute, mit denen sich die neue Miss Südtirol Viktoria Niederkofler beschreiben lässt. Die 20- jährige Jus-Studentin aus Dietenheim konnte sich beim großen Finale im Bozner Stadttheater gegen ihre 16 Konkurrentinnen um das silberne Krönchen durchsetzen.

Auf Platz zwei landet Giulia Baucia (20) aus Bozen, den dritten Platz belegt Lotte Sanin (18) aus Kaltern.

Aufgeregt bis zur letzten Minute, und zum Schluss gab’s Tränen: Viktoria Niederkofler konnte es kaum fassen, als „Zett“-Chefredakteur Franz Sinn die Entscheidung der Jury bekannt gab. Die 20-jährige Studentin aus Dietenheim trat damit die Nachfolge von Michela Chemoli an und durfte sich die anschließenden 12 Monate „Miss Südtirol 2005″ nennen.

Minuten lang verschwand die blonde Jus-Studentin aus Dietenheim hinter herzlichst drückenden Armen und Bussis, Fernseh-, Film- und Fotokameras und einem Regen aus Papier-Girlanden – bewegende Momente für die soeben gekürte Miss.

Zuvor hatten die 17 Bewerberinnen um den begehrten Titel eine unvergleichliche Show geboten. Mode von „Custo“ bis Raffela Curiel begeisterte das zahlreiche Publikum im Neuen Stadttheater von Bozen. Ebenso die Einlagen der Tänzer von „MXM Dance Group“ aus Mailand und die Akrobaten des „Teatro Glimt“.

Als Conferencier der Extraklasse führte der charmante RTL-Star Markus Lanz durch den Abend.

Die zauberhafte Vicky im ersten Interview

„Zett“: Überrascht vom Erfolg?

Viktoria Niederkofler: Auf jeden Fall, wenngleich doch jede Konkurrentin insgeheim hofft zu gewinnen. Sonst würde sie nicht mitmachen.

Z: Schwach wirst du bei …

V. Niederkofler: … Nutella, meine Lieblingsspeise sind allerdings Pusterer Schlutzkrapfen und Brennessel-Gnocchi.

Z: Welches ist dein Lebensmotto?

V. Niederkofler: Wer nicht wagt, der gewinnt nicht.

Z: Wo bleibst du beim Fernsehen hängen?

V. Niederkofler: Früher saß ich oft vor dem TV. Heutzutage habe ich kaum Zeit. Ich konzentriere mich auf mein Studium in Innsbruck, ich gehe gerne ins Theater, lese ein Buch oder treffe mich mit Freunden.

Z: Hobbys?

V. Niederkofler: Vor allem Reisen. Mein nächstes Traumziel ist Mexiko. Geplant ist zu Weihnachten/Neujahr mit einem Bekannten der Familie eine Reise nach Thailand.

Z: Wovon hast du immer geträumt?

V.Niederkofler: Ich wollte eigentlich Künstlerin werden. Ich zeichne sehr gerne.

Z: Bist du vergeben?

V. Niederkofler: Nein, ich habe keinen festen Freund.

Z: Weißt du, was auf dich als Miss Südtirol zukommt?

V. Niederkofler: Nein. Ich habe keine Ahnung, aber ich bin sehr gespannt.

Z: Welches sind die wichtigsten Menschen in deinem Leben?

V. Niederkofler: Sehr wichtig war für mich mein leider inzwischen verstorbener Opa, eine Stütze in allen bisherigen Lebenslagen ist mein Papa.

Z: Was hat dir heute an Moderator Markus Lanz besonders gut gefallen?

V. Niederkofler: Dass er aus dem Pustertal ist.