„Zett“-Miss Südtirol | 15. Dezember 2017

Johanna Ciech – „Zett“-Miss Südtirol 2018

Die 19-jährige Schülerin aus Branzoll Johanna Ciech entschied die Jubiläumsausgabe der „Zett“-Miss Südtirol-Wahl für sich.

Unter die besten 6 schafften es Noemi Guerra, Nadine Pallaoro, Aline Aichner, Valentina Ortler, Melanie Weidacher und Johanna Ciech.

Um 23 Uhr stand mit Johanna Ciech schließlich die neue „Zett“-Miss Südtirol fest. Die amtierende „Zett“-Miss Südtirol Bettina Manfra setzte ihrer Nachfolgerin das begehrte Krönchen auf. Platz 2 ging an die Meranerin Melanie Weidacher, auf Rang 3 landete Noemi Guerra aus Bozen.

„Ich war sprachlos und ich freue mich extrem“, sagt die neue Zett-Miss Südtirol. Seit Samstagnacht kann sich Johanna Ciech (19) als schönste Frau im Lande bezeichnen. Am Dienstag stand schon das erste Shooting auf dem Programm.

Angemeldet zur Wahl  … hat sie sich selbst. „Ich wollte diese Miss-Erfahrung unbedingt einmal machen“, sagt Ciech in ihrem Antrittsinterview. Dass es dann sogar bis zum Titel der Zett-Miss Südtirol reicht, wird der taffen Oberschulabsolventin aus Branzoll wohl erst nach und nach bewusst.

Was sie sich im Moment der Momente dachte? „Eigentlich gar nichts, ich war einfach nur sprachlos und dachte mir, jetzt fängt ein neues Leben an –  ein neues Jahr mit vielen Erlebnissen. Darauf freue ich mich“, verrät die gekürte Schönheit.